2014

- DJKB Kindertrainer Lehrgang in Dresdem Teil 2 mit M. Rues (6. Dan) am 20. September 2014
- Prüfungen zum 2. Dan bei Ochi Sensei in Stein bei Nürnberg am 13. September 2014
- 1. Kinder Karate Lehrgang & Prüfungen 2014 in Freital - 12. Juli 2014
- 3. Karate Sommercamp in Paulsdorf / Malter am 05./ 06. Juli 2014
-
Patrick Mc Carthy (9. Dan / Hanshi) in Dresden - 21. Juni 2014
- Deutsche Meisterschaften DJKB 2014 & Instuctor LG. mit Ochi Shihan in Bochum - 17./ 18.05.14
- 20.
Karate Lehrgang mit Ochi Shihan am 10. Mai 2014 in Magdeburg
- 13. Karate Jutsu Lehrgang am 03. & 04. Mai 2014 in Freital + Prüfungen
- Oster- Spezial- Training am Karfreitag den 18.04.14 in Dresden
- Rückblick
: Karate Seminar mit Iain Abernethy am 29. & 30.11.13 in Augsburg
- Rückblick: 12. Karate Jutsu Lehrgang am 23./ 24.11.2013 in Freital & Prüfungen



DJKB Kindertrainer Lehrgang in Dresdem Teil 2 mit M. Rues (6. Dan) am 20. September 2014

Bilder und Bricht folgt in Kürze!


Prüfungen zum 2. Dan bei Ochi Sensei in Stein bei Nürnberg am 13. September 2014

Wir gratulieren Andrea, Stefan und Frank ganz herzlich zur erfolgreich bestandenen Prüfung zum 2. Dan bei Ochi Sensei! Weiter so...




1. Kinder Karate Lehrgang & Prüfungen - 12. Juli 2014

Begeisterte Teilnahme beim ersten Karate Kinderlehrgang in Freital der Karateschule MIzu Nagare e.V. mit insgesamt 30 Teilnehmern. Ein 2 x 60 min. Training nur für unsere Kleinsten mit 4 Trainern und super Atmoshäre! Es hat echt viel Spaß gemacht. Herzlichen Glückwunsch für unsere 20 jungen Prüfungsteilnehmer! Klasse Leistung, eine tolle Prüfung und ein super Lehrgang mit euch! Weiter so!

3. Karate Sommercamp in Paulsdorf / Malter 05./ 06. Juli 2014

Training im Freien, viel Sonne, baden in der kühlen Malter und ein tolles Grillfest am Abend! Schön wars! Am Abend waren die Kinder dann richtig müde, die Eltern aber auch. Bis nächstes Jahr.

Hoch in den Wipfeln im Kletterpark Paulsdorf. Wieder ein tolles Abenteuer für die großen und kleinen Kids!

Patrick Mc Carthy (9. Dan / Hanshi) in Dresden - 21. Juni 2014

Siggi war dabei, wie immer!

Deutsche Meisterschaften DJKB & Instuctor LG. mit Ochi Shihan - 17./ 18. Mai 2014

Lizens verlängert! Nächstes Jahr wieder bei der DM.

20. Karate Lehrgang mit Ochi Shihan am 10. Mai 2014 in Magdeburg - 10. Mai 2014




13. Karate Jutsu Lehrgang am 03. & 04. Mai 2014 in Freital & Prüfungen

Wir gratulieren allen Prüfungsteilnehmern zur bestanden Kyu Prüfung am Sonntag! Reife Leistung!


Oster Spezial Training am Karfreitag den 18.04.14 in Dresden

Pünktlich zum Osterauftakt, am Karfreitag den 18. April, kamen wieder einige hartgesottene Karateka zum traditionellen Ostertraining in DD Striesen zusammen, um ganz nach dem Motto "Spiel, Spaß und Spannung" ein Training der besonderen Art zu begehen.


Eingeladen hatten dazu diesmal unser Sensei Siggi und Nachwuchstrainer Kevin. Zusammen hatten die beiden das Dojo in einen großen Hindernisparcours verwandelt, der den Teilnehmern einiges an Kondition, Kraft, Balance und Geschicklichkeit abverlangte.

So wurden schnell zwei Mannschaften gebildet, die nun gegeneinander um den Sieg im Hindernisparcours kämpften. Das war für manch einen nicht ganz so einfach zu bewältigen!

Dabei schummelte wohl der eine oder andere etwas mehr, denn beim klassischen Eierlauf verlor die eine Mannschaft wie durch Zauberhand auch in mehreren Durchgängen nie das Osterei auf dem Löffel.


Am Ende kam ein Unentschieden für beide Mannschaften heraus, was aber weniger wichtig war. Alle waren voller Freude, mit ganzem Einsatz bei der Sache und konnten herzlich über die kleinen Missgeschicke der anderen lachen.


Einer der Höhepunkte des diesjährigen Ostertrainings war das Maskenfußballspiel. Lisa fertigte in liebevoller Handarbeit Tiermasken aus Kartonage an. So wurde der eine zum Schmetterling, der andere zum (Karate)Tiger und wieder andere zur Giraffe oder sogar zum Osterhasen selbst.


Beschränkt im Sichtfeld, durch die Masken, versuchten nun alle irgendwie den Ball ins Tor der anderen Mannschaft zu spielen. Das stellte sich nach kurzer Zeit als wirklich schwierige Aufgabe heraus, denn durch die eingeschränkte Sicht durch die Masken und den Hitzestau darunter traf fast keiner den Ball. Alle versuchten im Chaos des Geschehens das Spiel für sich zu entscheiden.

Dies war für unseren Wolle als Zuschauer wohl sehr amüsant.


Als absoluten Höhepunkt und völlig geschafft vom Spiel zogen die Teilnehmer nun Lose, die Siggi mühevoll zusammen gefaltet hatte. Auf jedem Los stand eine Kata, zu welcher sich die Karateka in Gruppen aufteilten und gemeinsam ein freies Bunkai Programm im Sinne der Kata zu erarbeiteten. Keine leichte Aufgabe unter den strengen Augen von Sensei Siggi.

Alle Teilnehmer einigten sich schließlich auf die Kata "Heian Sandan".

Nach einigem Hin und Her der Gruppen konnten doch alle ein erstaunlich gutes Ergebnis in der Bunkai Anwendung dieser Kata unserem Sensei vorführen, der die Demonstration seiner Schützlinge sichtlich genoss.


Zum Schluss gab es von Siggi für jeden noch eine kleine schokoladige Osterüberraschung um die schlaffen Muskeln wieder mit etwas Zucker zu versorgen.

Alles in allem haben wir alle mit sehr viel Freude geschwitzt und noch mehr gelacht! So freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:

„Spiel, Spaß und Spannung.“


Gruß Kevin



Rückblick Karate Seminar mit Iain Abernethy am 29. & 30.11.13 in Augsburg

Die Zeit war ran, es war wieder einmal soweit. Iain Abernethy war in Deutschland und gab in Augsburg ein Seminar zur Anwendung der Kata Enpi/Wanshu. Da die Entfernung von Dresden nach Augsburg etwas größer ist, fuhren wir, der Siggi und Holger, schon am Freitag, den 29.11.2013 nach Augsburg. Um Punkt 12:00 Uhr mittags starteten wir also unsere Reise, nur um dann nochmal umzudrehen, da ich meine Jacke vergessen hatte. Nach einer fünfstündigen Autofahrt rollten wir dann vor unserer Unterkunft vor und checkten ein.

 

Eine Stunde später saßen wir dann allerdings schon wieder im Auto und begaben uns zu einem ersten inoffiziellen Training mit Iain und einigen Mitgliedern des Augsburger Dojo Zanshin sowie weiteren Gästen. Iain hatte sich für den Freitag einen Heian Nidan Drill zurechtgelegt, den er Stück für Stück aufbaute, so dass alle Teilnehmer diesen gegen Ende der Trainingseinheit problemlos ausführen konnten.

 

Nach dem Training zeigten der Siggi und ich dem Iain noch schnell zwei der von uns entwickelten Heian-Gata-Drills, die ihm offenbar sehr gut gefallen haben. Seiner Bitte diese doch einmal auf Video festzuhalten und zu veröffentlichen, werden wir bei der nächsten Gelegenheit auch nachkommen. Dann ging es ab unter die Dusche und weiter in den Berghof.

 

Hier konnten wir uns dann ausführlich über die unterschiedlichsten Themen mit allen Teilnehmern austauschen. In dieser illustren Runde wurde viel gefachsimpelt und ausgiebig gelacht. An dieser Stelle möchten wir dem Stefan Maier vom Zanshin Dojo Augsburg noch einmal recht herzlich für die Einladung zur Teilnahme an dieser Trainingseinheit und dem sich anschließenden Abendessen danken. So gegen 23:30 Uhr gelangten wir schließlich wieder an unserer Unterkunft an.

 

Am nächsten Morgen begaben wir uns dann zum eigentlichen Seminar. Mit seiner gewohnt humorvollen Erzählweise, sehr vielen Zitaten, seiner bekanntlich sehr trefflichen Analogien und diverser Geschichten aus seinem Leben, vermittelte er uns seinen Ansatz hinsichtlich der Anwendungen der Bewegungen der Kata Enpi/Wanshu, wie immer streng unterteilt in "SV-tauglich" und "kampftauglich".


Bis zur Mittagspause hatten wir die Hälfte der Kata behandelt und nachdem wir so gegen 15:30 Uhr den Rest der Kata durchgearbeitet hatten, widmete sich Iain, nach einer weiteren kurzen Pause, dem zweiten Schwerpunkt dieses Seminars, den Hebeln. Er begann mit einzelnen Handgelenk-, Armstreck- und Schulterhebeln, die sich dann letztendlich zu einem sehr interessanten Hebeldrill zusammensetzen ließen, so dass wir uns vom Handgelenk, über den Ellbogen bis hin zur Schulter vorarbeiteten, nur um diese Gelenkkette dann wieder in die andere Richtung zu malträtieren. So gegen 17:00 Uhr war der Spaß dann allerdings erst einmal vorbei und der erste Lehrgangsteil abgeschlossen.


Nachdem wir geduscht waren, begaben wir uns erst in unsere Unterkunft, da wir keine Lust hatten mit über den hiesigen Weihnachtsmarkt zu schlendern. Gegen 21:00 Uhr trafen wir uns dann wieder mit einigen Teilnehmern im Thorbräustüberl. Während der Siggi weitere Kontakte knüpfte, nahm ich an einer regen Diskussion zur deutschen Gesetzeslage hinsichtlich der Selbstverteidigung teil, die zwischen Iain und einigen Teilnehmern aufgekommen war. Irgendwann musste auch dieser sehr schöne Tag vorbeigehen und wir begaben uns ein letztes Mal in unsere Unterkunft.


Pünktlich um 9:30 Uhr startete der letzte Teil des Lehrgangs. Das Thema war weiterhin Hebeltechniken. Wir begann mit vier verschiedenen Ausführungen ein und desselben Schulterhebels. Diese vier Varianten wurden dann wieder zu einem Drill zusammengesetzt, welcher im Stand begann und am Boden endete. Nach den Schulterhebeln folgten die Genickhebel. Insgesamt fünf dieser Hebel, meist mit der Zusatzinformation "nur zu Informationszwecken", wurden von Iain demonstriert. Nicht grundlos kamen bei so extremen Genickhebeln wie dem „Reverse Full Nelson“ und dem „Crucifix-Hold“ die Anmerkung doch höchste Vorsicht walten zu lassen. Um den schon leicht lädierten Schultern und Hälsen eine dringend benötigte Pause zu gönnen, wurden zu guter Letzt Bein- und Fußgelenkhebel demonstriert. Nachdem also, abgesehen von den Fingern und Zehen, so ziemlich jedes Gelenk am Körper bis zum Anschlag gebeugt oder überstreckt wurde, ja auch die ein oder andere Hüfte wurde durch einen der Beinhebel in Mitleidenschaft gezogen, war es dann auch schon wieder 13:00 Uhr.


Iain bedankte sich ausführlich bei allen Teilnehmern für deren Einsatz und dann war das Seminar auch schon wieder vorbei. Nach dem Duschen unterhielten wir uns noch etwas mit einigen Teilnehmern und tauschten nochmal Kontakte aus und dann begaben wir uns, nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten, wieder auf den langen Heimweg.


Auch diesmal kann ich zusammenfassend nur sagen, dass sich dieser Lehrgang wirklich gelohnt hat und sämtliche Strapazen wert war. Auch andere Teilnehmer sahen dies offensichtlich so, denn so waren beispielsweise drei Teilnehmer extra aus Slowenien nach Augsburg angereist. Da Iain gern auch einmal nach Dresden kommen würde, er allerdings für 2014 schon komplett ausgebucht ist und sich sein Kalender für 2015 auch schon wieder füllt, sollten wir uns wirklich zeitnah überlegen, ob wir ihn nach Dresden einladen wollen. Der Siggi und ich sind sehr dafür!!!


Wie auch beim letzten Mal gilt mein besonderer Dank dem Siggi und seiner sehr guten Organisation. Wie schon beim letzten Mal hat alles reibungslos funktioniert. Ich freue mich schon auf das nächste Seminar mit Iain, hoffentlich auch bald mal in Dresden.


Viele Grüße,

Holger


 



Neuigkeiten 2014

Facebook LIKE

Info vom 02.12.2014 

Offizielle Hallenfreigabe!

Ab Montag, den 01.12.2014, ist die Turnhalle Gymnasium Freital (Johannisstraße) wieder geöffnet und zum Trainingsbetrieb frei gegeben. Alle Kurse finden wieder regulär statt.

Thomas Stenzel 
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 02.12.2014 

Liebe Mitglieder, 

aufgrund einer technischen Umstellung der Banksoftware der Ostsächsischen Sparkasse Dresden erfolgt der Einzug der Mitgliedsbeiträge via SEPA-Lastschriftverfahren zum 4. Quartal 2014 erst am 10.12.2014! 
Wir bitten um Verständnis. 

Vielen Dank, 

Thomas Stenzel 
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 06.11.2014

Achtung: Hallensperrung & Trainingsausfall in Freital, Turnhalle Johannesstraße

Hallo,

bis auf Weiteres ist die Turnhalle Freital Johannesstraße wegen einer möglichen Kontamination mit Schimmelsporen gesperrt. Dies betrifft die Zeiten des Kindertrainings:
montags 16.00 - 17.00 - Susann
freitags   14.45 - 16.15 - Siggi
                 16.15 - 17.00 - Susann
                 17.00 - 17.45 - Susann
Über Änderungen und Ausweichtermine werden wir euch zeitnah informieren. 
Vielen Dank für euer Verständnis,

Thomas
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 03.07.2014

Achtung: Trainingsausfall am Freitag (04.07.14) in Dresden !!!

Hallo,

aufgrund des Karate-Sommercamps und des WM-Viertelfinales D/F sagen wir das Training am Freitag, den 04.07.14, von 
19:00 bis 20:30 Uhr ab! Wir bitten um Verständnis! 
Danke,

Thomas
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 22.06.2014


Wichtige Termine der kommenden Wochen!!!

28.06.14 - Samstag Wandertag Verein, 10:00 Uhr Treff Parkplatz Waldblickschule, Waldblick 46, 01705 Freital, bis ca. 15:00 Uhr

05. / 06.07.14 - Samstag / Sonntag - 3. Karate-Sommercamp in Malter/ Paulsdorf mit Zelten und Kletterpark!

12.07.14 - Samstag - Karate-Kinder-Lehrgang mit Prüfungen von 9:30 bis 14:00Uhr

Also bis dahin!
Thomas & Susi
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 14.04.2014

Karfreitag Oster-Spezial-Training


Am Karfreitag, den 18.04.2014, laden wir euch ab 19:00 Uhr zum Oster-Spezial-Training mit Spiel, Spaß und guter Laune ein! 
Die Trainingsleitung übernehmen diesmal Siggi und Kevin. Beide warten mit einigen Überraschungen auf euch!

Also bis dahin!
Thomas
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 15.01.2014

Neuer Anfängerkurs startet in Freital


Am 24.01. startet in Freital ein neuer Anfängerkurs. Der Kurs umfasst 4 Termine, kostet 35,- € und findet immer freitags von 16:15 - 17:00 Uhr in der Turnhalle der Außenstelle des Weißeritzgymnasiums statt. Im Anschluss an den "Anfängermonat" kann eine Mitgliedschaft im Verein ermöglicht werden. Kosten Vereinsmitgliedschaft: 15,- €/ Monat + einmalig 5,- € Aufnahmegebühr. (Genaue Trainingsadresse siehe Kursplan!)

Anmeldungen bitte an dresden-karate@mail.de oder 0173-5623864 richten!
_______________________________________________________________________________________________

Info vom 01.01.2014

Neujahrswünsche


Ein gesundes neues Jahr und maximale Erfolge bei Euren weiteren Vorhaben und Ideen im Sport sowie 
Beruf und im Privaten wünscht Euch das Trainerteam der Karateschule MIZU NAGARE e.V.!
Macht weiter so!

Liebe Grüße von Susann, Thomas, Siggi und Kevin

_______________________________________________________________________________________________